Sommerweinprobiertag am 15. / 16. Juni 2024 im Weingut

Probiertag

Wir laden Sie zu unserer Sommerweinverkostungverkostung in unsere neue Vinothek ein. Wir präsentieren die ersten 2023er Weißweine. Der 2023er Jahrgang besticht durch seine Harmonie und Duftigkeit. Die Weine zeigen eine wunderbare Balance zwischen Frische und Fülle, gepaart mit einer feinen und eleganten Aromatik. Jeder Schluck erinnert an die Sonne, den Wind und die sorgfältige Arbeit, die in jedem Glas steckt.

Zudem möchten wir auch auf die positive Entwicklung unserer 2021er Weine hinweisen. Die Weine aus diesem Jahrgang haben sich prächtig entwickelt und zeigen sich nun von ihrer besten Seite. Die Aromen sind intensiver und komplexer geworden, während die Struktur und der Ausdruck des Terroirs noch deutlicher zum Vorschein kommen.

Genießen und probieren Sie unser aktuelles Weinangebot mitten in den Weinbergen mit Blick auf das wunderbare untere Selztal.

Samstag, den 15. Juni von 14.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Sonntag, den 16. Juni von 14. 00 Uhr bis 18.00 Uhr.

Für Ihre Weinverkostung zu Hause bieten wir Ihnen:

Ein Weiß- und Roséweinpaket mit 12 Flaschen für 89,00 Euro zuzüglich 5 Euro Fracht.
Sie sparen 11,00 Euro! Nr. der Liste: 12, 2×13, 13a, 13b, 2×14, 15a, 16c, 18c, 21, 24
Sie können den 12er Paketen noch jeweils 6 weitere Flaschen beilegen ohne die Frachtkosten zu
erhöhen.
Dieses Angebot gilt bis 30. Juni 2024. Im Ausland werden die höheren Frachtkosten zusätzlich berechnet.

Zum Weinpaket

Was sonst bei uns passiert ist:

Frost:
Auch bei uns hat der Frost Schäden verursacht. In der Nacht vom 22. zum 23. April sanken die Temperatur auf -3,5°C.
Getroffen hat es den unteren Teil unserer Top-Lage Bockstein und einem Weinberg mit Silvaner-Reben, insgesamt ca. 15% unserer Rebfläche.
Das es nicht schlimmer kam ist dem Umstand zu verdanken, dass die meisten unserer Reben in alten, traditionellen Weinlagen wachsen, die weniger frostgefährdet sind.

Das Wetter:
“Ist der Mai kühl und nass, füllt er dem Bauern Scheun und Fass“

Unseren Weinbergen bekommt der kühle und feuchte Mai gut. Rebtriebe und Gras um die Rebstöcke haben einen üppigen Wuchs. Das hohe Gras bürsten wir mit einer Bürstmaschine aus den Stöcken. Dies funktioniert sehr gut und wir brauchen keine Herbizide. Jedoch kann zu viel Regen die Gefahr von Pilzkrankheiten erhöhen. Deshalb sind wir sehr wachsam und kontrollieren unsere Weinberge genau und regelmäßig.

Wir hoffen im Juni ist an unserem Probiertag das Wetter genau so schön, wie an dem letztjährigen, damit wir wieder die Terassentür aufmachen können.

Herzliche Grüße aus Großwinternheim
Elke und Eckhard Weitzel und Julia Kiebler.

Das Wetter im Mai

Regenwolken im Selztal
“Ist der Mai kühl und nass, füllt er dem Bauern Scheun und Fass
 
Unseren Weinbergen bekommt der kühle und feuchte Mai gut.Rebtriebe und Gras um die Rebstöcke haben einen üppigen Wuchs. Das hohe Gras bürsten wir mit eine Bürstmaschine aus den Stöcken. Dies funktioniert sehr gut und wir brauchen keine Herbizide. Jedoch kann zu viel Regen die Gefahr von Pilzkrankheiten erhöhen. Deshalb sind wir sehr wachsam und kontrollieren unsere Weinberge genau und regelmäßig. 
Bild: Regenwolken im Selztal
Video: Weinbergspflege ohne Herbizide

Unser Frühlings-Probierpaket

Für Ihre Weinverkostung zu Hause bieten wir Ihnen:

Ein Weiß- und Roséweinpaket mit 12 Flaschen für 89,00 Euro zuzüglich 5 Euro Fracht.

Sie sparen 11,00 Euro!

Nr. der Liste: 12, 2×13, 13a, 13b, 2×14, 15a, 16c, 18c, 21, 24

Sie können den 12er Paketen noch jeweils 6 weitere Flaschen beilegen ohne die Frachtkosten zu

erhöhen.

Dieses Angebot gilt nur bis 30. Juni 2024. Im Ausland werden die höheren Frachtkosten zusätzlich berechnet.

Bestellen Sie es hier!

Eiskalt erwischt!

Auch bei uns hat der Frost Schäden verursacht. In der Nacht vom 22. zum 23. April sanken die Temperatur auf -3,5°C.
Getroffen hat es den unteren Teil unserer Top-Lage Bockstein und einem Weinberg mit Silvaner-Reben, insgesamt ca. 15% unserer Rebfläche.
Das es nicht schlimmer kam ist dem Umstand zu verdanken, dass wir die meisten unserer Reben in alten, traditionellen Weinlagen wachsen, die weniger frostgefährdet sind.

Der Weinjahrgang 2023

Der Weinjahrgang 2023

Der neue Jahrgang liegt jetzt in unserem Weinfässern und wir blicken auf ein spannendes und arbeitsreiches Jahr zurück.

Wegen des regenreichen Jahresbeginns ließen wir die Weinbergsböden unbearbeitet und eine natürliche Begrünung konnte sich entwickeln.

Es folgte trockenes Sommerwetter, die Böden trockneten aus und einige unserer Weinbergen fingen an darunter zu leiden. Der kräftige Regen im Juli-August ließ die Natur und Reben wieder ergrünen.

Während intensiv bearbeitete Nachbar-Weinberge mit kräfigem Wuchs und beginnender Fäulnis der noch grünen Trauben reagierten zeigten unsere Reben moderaten Wuchs bei guter Gesundheit.
Dann kam ein sonniges Sommerfinale das bis Oktober andauerte. Die Weintrauben konnten reifen und die Fäulnis hielt sich bis auf einige Ausnahmen in Grenzen.

Es war eine Herausforderung, den Weinjahrgang 2023 zu produzieren, aber wir sind mit dem Endresultat sehr zufrieden.

Die selektive Handlese und die Widerstandskraft unserer begrünten Weinberge haben sich als effektive Maßnahmen erwiesen, um den Einfluss des feuchten Wetters zu minimieren und einen qualitativ hochwertigen Wein zu garantieren.

Wir sind überzeugt, dass der Weinjahrgang 2023 zu den Spitzenjahrgängen gehört. Sowohl Rot- als auch Weißweine versprechen ein exzellentes Geschmackserlebnis.

Das Wetter im Mai in unseren Weinbergen

« Ist der Mai kühl und nass, füllt`s des Bauern Scheun und Fass..»

Aktuell zeigt sich der Mai von seiner wechselhaften Seite – mal Sonne, mal Wolken und Regen. Aber die Temperaturen bleiben eher kühl und lassen die Traubenentwicklung langsam voranschreiten. Die Winzer müssen daher geduldig sein und hoffen, dass sich das Wetter bald stabilisiert, damit die Reben ihre volle Pracht entwickeln können. Einem erfolgreichen Weinjahrgang steht jedoch nichts im Wege, wenn das Wetter mitspielt.

Neue Adresse für Weinkauf und Probe

 

Neue Adresse für Weinkauf und Probe

Weingut Elke und Eckhard Weitzel
Außerhalb 18
55218 Ingelheim

Unsere neue Vinothek liegt am Rande von Groß-Winternheim, unterhalb unserer Spitzenlage Bockstein, mitten in den Weinbergen.
Hier kann man die herrliche Landschaft des unteren Selztals genießen mit Blick über Rheinhessen und in den Rheingau.
Nehmen sich ein Zeit und kommen sie zum Weinkauf und Probe, im Winter am warmen Kamin oder an sonnnigen Tagen mitten in der Natur.

Die Anfahrt [Bild anklicken für eine größere Ansicht]:

Aus Ingelheim 200m nach dem Kreisel links in den Wirtschaftsweg durch die Weinberge.

Aus Schwabenheim durch den alten Ortsteil in die Oberhofstraße, rechts in die ErthalerStraße , links in den Wirtschaftsweg.

Anfahrtsbeschreibung als PDF